COVID-19: Maßnahmen im JC Klosterneuburg!

Die aktuelle Situation und die am 10.03.2020 beschlossenen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung zum Umgang mit COVID-19 (Absage von Indoorveranstaltungen über 100 bzw. Outdoorveranstaltungen über 500 Personen bis 31.03.2020) haben auch große Auswirkungen auf den niederösterreichischen Judosport.
Folgende Veranstaltungen die unseren Nachwuchs betreffen werden auf unbestimmte Zeit verschoben bzw. möglicherweise abgesagt:

> Calimerotreffen
> 1. Rd. Berger Nachwuchscup
> Weinviertelcup
> Pezinok/SK
> U18 Europacup Teplice + TL
> U18 Europacup Berlin + TL
> ÖM U16 /U21 Eferding

Das Osterlager des NÖ Judoverbandes in Neunkirchen ist noch nicht zu 100% geklärt ob bzw. in welcher Form es stattfinden wird. (Anm. „100 Leute Grenze“).
Wir kommen den Empfehlungen des Niederösterreichischen und des Österreichischen Judoverband nach, sagen den Calimerocup ab, und werden wie auch in der Enpfehlung ausgesprochen wie geplant unser normales Training abhalten. Da auch unsere Gürtelprüfung in Kleinstgruppen stattfindet wird diese normal stattfinden. Beim unserem Ostercamp in Klosterneuburg/VS Anton Brucknergasse sind derzeit sechzehn Kinder angemeldet, daher auch weit entfernt von der 100er Grenze, und wird daher ebenfalls abgehalten.
Auch die heutigen zusätzlichen Maßnahmen der Bundesregierung (Anm: die Eintstellung Unterrichtsbetrieb) verändern nichts.

Alles liebe Robert